Frischwasser-Kur für Störe, Rochen und Dorsche im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Datum: 
14.05.2014

100.000 Liter frisches Wasser aus dem Nationalpark Wattenmeer wurden jetzt ins Multimar Wattforum alleine für den Wasserwechsel im sieben Meter hohen Großaquarium geliefert.

„Der Zeitpunkt war für die Störe, Rochen und Dorsche ideal gewählt, weil es bei diesem Wasserwechsel keine großen Temperaturunterschiede gab“, erklärte der stellvertretende Aquarienmitarbeiter Timo Kaminski. „Unser Wasser ist elf Grad kalt, dazu passt das Nordseewasser mit derzeit etwa zehn Grad hervorragend.“ Der Wasserstand wurde für den Wasserwechsel um 2,80 Meter gesenkt. Anschließend wurde das ungefilterte Nordseewasser in das Aquarium gepumpt. Wie ein großer Wasserfall stürzte es mit lautem Getöse in das fast halbleere Becken.

Solche Wasserwechsel finden viermal jährlich im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum statt. Sie unterstützen die Reinigung des Wassers durch die Filteranlage und sorgen dafür, dass Salzgehalt und ph-Wert stimmen. Dabei gelangt auch Plankton ins Aquarienwasser. Viele Algen und Anemonen sind dadurch in die Aquarien gekommen und hier gewachsen. Auch deshalb sehen die Lebensräume in den Aquarien so natürlich aus.

Gleichzeitig wurde auch im Miesmuschelbecken das Wasser ausgetauscht. Hier blieben jedoch nur wenige Zentimeter Wasser stehen, damit die Aquarienmitarbeiter einen Tisch mit Austern aufbauen konnten, die in grobmaschigen, originalen Aufzuchtsäcken heranwachsen. So können die Gäste die Unterschiede zwischen Miesmuschelbänken und Austernzucht direkt erfassen.

Weitere Informationen: Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning Tel.: 04861 / 96 200 www.multimar-wattforum.de

Bild: