Internationaler Weltmeerestag im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum am 8. Juni 2012

Datum: 
30.05.2012

Am Freitag, den 8. Juni 2012 dreht sich von 10.00 bis18.00 Uhr im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum alles um das Thema „Müllkippe Meer“.

Für den normalen Eintrittspreis wird ein vielfältiges Zusatzprogramm mit Infoständen, Experimentier- und Bastelstationen geboten.

Ab 13.00 Uhr wird am Hafen ein Floß aus Treibgut getauft und seine Jungfernfahrt unternehmen. Der Taucher lädt um 14.00 Uhr im Großaquarium zum Dialog ein und anschließend berichtet die Biologin Marén Bökamp über spannende Daten, Fakten und Hintergründe zur Problematik des Mülls im Meer.

Jedes Jahr gelangen 20.000 Tonnen Müll in die Nordsee. Mit dem Floß aus Meeresmüll soll darauf hingewiesen werden, dass die Meere keine Müllkippe sein dürfen. Das Floß wiegt 250 Kilogramm und besteht ausschließlich aus Material, das am Strand des Nationalparks Wattenmeer gesammelt wurde. Treibholz ist die Basis und Kanister dienen als Auftriebskörper. Viele kreative Hände haben gemeinschaftlich an dem Müllfloß gearbeitet. Unterstützt wurde das Projekt vom Verwertungszentrum Westküste aus Tönning.

Das Thema „Müllkippe Meer“ ist das Jahresthema 2012 der „Meeresbürger-Rathäuser“. Jeder engagierte Bürger hat im Multimar Wattforum die Möglichkeit Meeresbürger zu werden und sich für den Schutz der Meere einzusetzen (www.meeresbuerger.de). Natürlich auch am Weltmeerestag!

Bild: