Spannende Krimi-Lesung für Kinder am 11.10.2014: "Geheimsache Labskaus" mit Ina Rometsch und Martin Verg

Datum: 
14.09.2014

Am Samstag, den 11. Oktober, um 18.00 Uhr, entführen Ina Rometsch und Martin Verg bei einer szenischen Krimi-Lesung Kinder nach Hamburg.

Die Zutaten für diese eigenwillige Kriminalgeschichte: zwei Jungs, ein entführter Pudel und jede Menge Zitteraale, ein merkwürdiges Kinderheim, verrückte Wissenschaftler. Gut vermengt ergibt das ein sehr vergnügliches Abenteuer voll schrägem Witz und überraschender Wendungen. Der Kinder-Krimi „Geheimsache Labskaus“ wurde für den Hansjörg-Martin Preis 2014 nominiert und in die Kollektion des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises aufgenommen.

Ina Rometsch wurde 1971 in Süddeutschland geboren und lebt mit ihrer Familie in Wien. Sie veröffentlichte verschiedene Sachbücher für Kinder und schreibt als freie Journalistin, Autorin und Comic-Texterin. Martin Verg ist Chefredakteur der Kinderzeitschrift GEOlino, Autor, Musiker und Vater zweier Töchter. Als gebürtiger Hamburger, Jahrgang 1971, kennt er Labskaus seit frühester Kindheit – hauptsächlich vom Hörensagen. Seit der Recherche zu Geheimsache Labskaus kann er es recht passabel zubereiten. Sein Leibgericht wird es aber nicht mehr.

Der Krimi-Abend mit Ina Rometsch und Martin Verg beginnt um 18.00 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 6,00 für Erwachsene, 3,00 Euro Kinder. Um Anmeldung bis zum 2. Oktober wird gebeten unter der Telefonnummer 04861 96 200 oder per E-Mail an infoatmultimar-wattforum [dot] de.

Hinweis: Das anliegende Bild können Sie gerne für Ihre Berichterstattung nutzen. Es zeigt:
Ina Rometsch und Martin Verg, die Autoren des Krimis „Geheimsache Labskaus“
Copyright-Hinweis: Autorenfoto, rechtefrei

Bild: